Wie geht es weiter

Liebe Keramikmaler*innen,

heute aus gegebenem Anlass ein längerer Text. Ich freue mich, wenn Ihr Euch die Zeit nehmen möchtet, um alles zu lesen. Mich beschäftigt die Situation, wie es mit dem Keramikmalen so wie ich und Ihr es mögt und schätzt weitergehen soll.

Da nun allseits gelockert wird und Freizeiteinrichtungen nach und nach öffnen dürfen, erreichen mich vermehrt Eure Anfragen, wann es wieder weiter geht. Leider kann ich das zur Zeit noch nicht einschätzen.
Noch gilt es strenge behördliche Auflagen für eine Öffnung zu erfüllen. Der Bescheid steht noch aus. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, gebe ich sie Euch hier bekannt.

Zur Situation: Die Kontaktbeschränkungen sind bis 29.6. verlängert worden. Voraussichtlich wird bis mindestens dahin kein Keramik malen wie Ihr es kennt stattfinden können. Malen in Gruppen, wie z.B. bei einem Junggesellinnenabschied oder ein Mädelsabend werden höchstwahrscheinlich noch länger nicht möglich sein (ich hoffe, ich irre mich).

Mein Atelier ist nicht das Größte, deshalb bedeutet 1.50 m Abstand halten, es dürfte sich nur eine sehr geringe Anzahl von Malenden aufhalten und diese sollten sich wenn möglich kaum im Raum bewegen.
Alle Materialien, Farben, Pinsel etc. müssen zugeteilt werden, selbständiges Aussuchen geht nicht mehr. Nach jedem Malenden werden alle benutzten Malutensilien wie immer gereinigt, doch dazu noch zeitaufwendig desinfiziert, sowie die Malplätze.
Die Spontaneität beim Malen und die Freude am Kontakt untereinander sowie das Erklären der Maltechniken am Platz wird durch starke Einschränkungen und Maskentragen getrübt. Auch darf der Aufenthalt im Atelier eine bestimmte Zeit nicht überschreiten. Datenerfassung muss auch noch sein. Entspanntes Malen sieht meiner Meinung nach anders aus.

Ich weiß, daß all diese Vorschriften im Moment nötig sind und stelle sie nicht in Frage.
Unbeschwert wieder das Atelier öffnen zu können, wäre das Schönste. Deshalb hoffe ich, dass bald auch für kleine Veranstaltungsräume Lösungen gefunden werden können oder wir wachen auf und alles war nur ein Traum…

Nach bald 3 Monaten Schließung und vielen abgesagten Keramikmalterminen hoffe ich, daß es weiter gehen kann. Aus Euren Anfragen erkenne ich, wie gern Ihr wieder Keramik bemalen wollt…

Wer Gutscheine einlösen möchte solange das Atelier noch nicht für Malende geöffnet sein kann, schreibt mir bitte eine E-Mail.
„ZuHauseMalen“ wäre dafür eine Alternative, obwohl der Austausch von mir zu Euch beim Malen zu Hause nicht gegeben ist und wenig Techniken angewendet werden können. Anbieten möchte ich es trotzdem gerne allen Gutscheinbesitzern, die nicht bis zu einer Wiedereröffnung warten möchten.

Samstags bin ich von 11 – 14 Uhr im Atelier. Da könnt Ihr weiterhin Eure „vorher“ bemalten Keramiken abholen oder einfach mal vorbeischauen. Ich hoffe, ich konnte Euch die jetzige Situation vermitteln. Habt bitte noch Geduld, es wird weiter gehen!
Per E-Mail bin ich für Euch erreichbar -> Kontakt

Alles Liebe und hoffentlich bis bald
Eure Conno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.